Startseite

Herzlich willkommen beim Wineterminator.
Neu hier? Dann bitte weiter zur Einführungsseite.

Hello and welcome to the Wineterminator
My international friends please start here.

Lynch Bages Probe

Als „Mouton für Schlaue“ wird Lynch Bages auch bezeichnet. Wird er dieser Rolle gerecht? In einer Vertikale mit 16 Jahrgängen haben wir die Qualität der Weine von Lynch Bages überprüft.

1949 Mouton Rothschild & Co

Es dürfte sich unter die ganz großen Proben dieses Jahres einreihen, was da aus einer spontanen Idee geboren und dann in Wien umgesetzt wurde.

Richters Magnum Raritäten

Was für eine Probe! 24 großartige, reife, authentische Magnums warteten auf der Farnsburg auf uns. Kein Wunder, dass dieser Event nach dem außerirdisch guten, letztjährigen Event in Windeseile ausverkauft war. Wer lässt sich solch einmalige Gelegenheiten schon freiwillig entgehen.

Cellar Devils on Sunday

Ob wir nicht noch am Sonntag etwas „Kleines“ machen könnten, fragte Jeff Leve, dem bei uns in Düsseldorf wohl sehr gut gefällt. Also trafen sich ein paar Devils am Sonntag mit Jeff im Marli. Und das dann etwas „Großes“ draus wurde, war eigentlich vorhersehbar.

Cellar Devils 2017

Heftig haben die Düsseldorf Cellar Devils wieder zugeschlagen. Mit ihrem amerikanischen Freund Jeff Leve veranstalteten sie eine spektakuläre Best Bottle.

Happy Prowein

Spannend war sie wieder, diese Prowein 2017. Nicht minder spannend waren die Abende, an denen ich mit guten Freunden aus der Weinwelt gereifte Gewächse (nicht nur) aus meinem Keller getrunken habe. Das war dann meine eigene „Happy Prowein“.

Bordeaux 2014

Am Prowein Montag stellte die Union des Grands Crus de Bordeaux den Bordeaux-Jahrgang 2014 vor, der jetzt in den Handel kommt. Eine gute Gelegenheit war das, die fertig abgefüllten Weine so zu probieren, wie man sie jetzt auch im Handel kaufen würde.

A Taste of Greatness

War das schon die Probe des Jahres? Unglaublich, was da an diesem Abend bei "A Taste of Greatness" in die Gläser kam.

Auf zur Prowein 2017

Nachgelegt: Ich freu mich schon auf die Prowein, bei der Düsseldorf vom 19.-21. März wieder der Nabel der Weinwelt ist. Und ich freu mich auch auf die Prowein-Abende, wenn - so wie hier im letzten Jahr - wieder kräftig gezaubert wird.

Cheval Blanc und der „Cheval Blanc für Schlaue“

Nachgelegt: Mit einem spannenden Thema starteten wir bei Elke Drescher in die 2016er Probensaison. Kann Gaffelière-Naudes, den ich selbst oft als „Cheval Blanc“ für Schlaue bezeichnet habe, mit dem Original mithalten?

100 Punkte für Breuer

Nachgelegt: Darf ein trockener, deutscher Riesling 100 Punkte bekommen? Warum nicht, wenn er es, wie dieser unglaubliche 1992 Nonnenberg von Breuer wert ist und im Stadium der Reife wirklich alles zeigt. Das absolute Highlight einer Probe von Reifen Riesling Raritäten.

La Mission und Haut Brion

Ein echter Klassiker war das, was Elke Drescher da in ihrer großen Weihnachtsprobe bot. La Mission und Haut Brion sind Schwesterweingüter, sehr ähnlich und doch so verschieden. Die beiden im direkten Vergleich, das ist immer ein Höhepunkt.

1983 und 1986

Ein großes Menü im Berens am Kai mit dem Besten, was ich in meinem Keller aus ihren Geburtsjahren 1983 und 1986 finde, hatten wir Jane und Ben seinerzeit zur Hochzeit geschenkt. Jetzt hatten wir endlich die Chance, bei einem Besuch der beiden Sylter in Düsseldorf unser Hochzeitsgeschenk zu „überreichen“.

Boxenstopp 2016

Und das Beste kommt zum Schluss. Es ist stets die letzte, größere Probe im Jahr, dieser Boxenstopp in Bad Ragaz. Dort treffen wir uns auf dem Weg ins Engadin im Rössli bei Doris und Ueli Kellenberger mit den Gantenbeins und Freunden. Immer mit dabei reife Burgunder aus Wineterminators Keller.

Ein frohes Neues Jahr

wünscht der Wineterminator allen seinen Fans. In den nächsten Wochen werde ich reichlich Notizen aus dem letzten Jahr nachliefern, jetzt z.B. den ersten Teil des Paulson Wochenendes mit 30 Jahrgängen Cos d´Estournel und auch das Paulson Raritäten Dinner, aber auch deutlich zeitnäher über aktuelle Weinereignisse berichten, so z.B. jetzt in den WeinMomenten Januar 2017 über den aktuellen Besuch im Schwarzen Adler in Oberbergen. Für weitere, aktuelle Notizen, quasi direkt aus dem Glas, empfehle ich die Wineterminator-Seiten auf Facebook und jetzt auch auf Instagram.

Magnum Best Bottle 2016

Es dürfte wohl die Probe des Jahres gewesen sein, unsere Magnum Best Bottle im Berens am Kai. Schon fast traditionell treffen sich Weinfreunde zu dieser vinologischen Weihnachtsfeier und verwöhnen sich gegenseitig mit dem Besten, das ihre Keller hergeben. 

Warmtrinken bei Toni

In kleinem Kreise hatten wir uns spontan am Vorabend unserer gigantischen Magnum Best Bottle bei Toni im D’Vine zum „Warmtrinken“ getroffen.

Weltraritäten

Es ist immer wieder ein großartiges Erlebnis, an der Probe dieses generösen Weinfreundes teilnehmen zu dürfen, der über einen scheinbar unendlichen, bestens bestückten Weinkeller verfügt.

1961er Legendenprobe

1961 gilt für Bordeaux als legendärer Jahrhundertjahrgang. Und ich durfte jetzt an einer ebenfalls legendären Probe zu diesem Thema mit alleine insgesamt 11(!) mal absolut perfekten WT100 Weinen teilnehmen. Danke Robert!

South Africa Calling

24mal habe ich auf Facebook unter „South Africa calling“ über eine einzigartige (Wein)Reise in ein einzigartiges, faszinierendes Land geposted. Hier jetzt, noch ohne Fotos, alle Posts, die ich in den nächsten Tagen überarbeiten und ergänzen werde.

Traumhafter Weinlunch mit Wilhelm Weil

Es war einer der Höhepunkte dieses wunderbaren Weinwochenendes mit Jan-Erik Paulson im Kronenschlösschen in Hattenheim. Wilhelm Wein, in der vierten Generation Chef des Weingutes Robert Wein gab sich die Ehre und verwöhnte uns zu einem feinen Lunch mit großartigen Weinen.

WeinMomente September

Neben den großen Proben gab es im September viele kleiner Verkostungen mit sehr spannenden Weinen.

Richtig was im Glas

Es gibt sie noch, diese wunderbaren Proben generöser Gastgeber, bei denen die Gläser wertvoller Pretiosen gut gefüllt sind, und man solche Weine mehrfach nachprobieren kann. Und an einer solchen Probe, bei der ein edler Spender großzügig Trouvaillen aus seinem Keller öffnete, durfte ich kürzlich wieder teilnehmen.

Mit Hendrik Thoma in Köln

Einen spannenden Querschnitt dessen, was auf Wine am Limit durchs Internet flimmert, gab es von und mit Hendrik Thoma in Köln.

Chateau Musar

Zu einer kleinen, spannenden Musar-Verkostung jüngerer Jahrgänge hatte Uwe Bende nach Düsseldorf ins Dado eingeladen.

Mit Elke im Wunderland des Pomerol

Pomerol steht für Schokolade, Süße, Fülle, Hedonismus – einfach Freude im Glas. Und zu einer solchen Probe mit reiferen Pomerol Gewächsen hatte die liebe Elke in ihr heimatliches Domizil eingeladen. Klar habe ich mir das nicht entgehen lassen.

Raritätenprobe 2016

Die Jahre mit der „6“ und der Mann mit der „66“ lautete das Motto meiner diesjährigen Raritätenprobe. Aus den 6er Jahren hatten wir 1906, 1916, 1926, 1936, 1946, 1956 und 1966 im Glas. Dazu kamen aus 1950, meinem Geburtsjahr, 9 Magnums.

Aufräumarbeiten!

Über 1000 neue Verkostungsnotizen habe ich eben hochgeladen. Es lohnt sich, mal wieder in die Jahrgangübersichten zu schauen. In den nächsten Wochen werde ich zahlreiche Probenberichte und WeinMomente nachliefern. Den Anfang machen jetzt zwei Verkostungen aus dem Februar.

Tonis geile Weinsause

War das wieder ein geniales Weinfest, diese nachträgliche Geburtstagsverkostung von, bei und mit Antonios Askitis im D´Vine.

Cellardevils 2016

Eine gewaltige Probe möchte ich noch nachreichen. Spektakuläre Weine kamen bei der diesjährigen Cellar-Devils Probe ins Glas mit dem Höhepunkt 1900 Lafite.

Gantenbein Aktuell

Die jeweils letzten 4 Jahrgänge Gantenbein Chardonnay und Pinot mit den aktuellen 2014ern konnte ich ausgiebig auf dem Gut verkosten. Dazu öffneten die Gantis noch ältere Jahrgänge. Spannend!

Nectar des Bertrands 2015 - geht die Saga weiter?

Und, geht die Nectar-Saga jetzt weiter? Wie schmeckt dieser 2015 Nectar des Bertrands? Ist das der legitime Nachfolger des legendären 2009 Nectar?

Wunderbare Weinmomente

Kaum hab ich mehrere, spannende Juni-Nachzügler nachgereicht, den gut gefüllten Juli fertiggestellt, da geht es schon wieder mit der ersten Spontanprobe aus dem August weiter. Einfach mal in alle drei Monate reinschauen.

Vollgas mit R und RR

Er gilt als einer der Pioniere des trockenen Rieslings in Deutschland, dieser Bernd Philippi. Mit seinen legendären R und RR Weinen aus der Lage Kallstadter Saumagen hat er Weingeschichte geschrieben. Uwe Bende präsentierte uns in einer wohl einmaligen Probe alle verfügbaren R und RR und zeigte dabei eindrucksvoll die Klasse und die Langlebigkeit dieser Weine.

California Wine Monuments

Mit Flugzeug und Zug mal eben nach Luzern für eine Weinprobe? Ja, das musste einfach sein. Schlichtweg spektakulär war diese unwiederbringbare Probe, in der uns Eugen Haefliger in Luzern mit großartigen, kalifornischen Raritäten aus der Zeit von 1941 bis 1987 verwöhnte.

Seelenverwandt

Eine geniale Best Bottle war das beim Holger Berens. Vier Buben und vier Mädels genossen zu einem wunderbaren Menü ohne vorherige Abstimmung großartige Weine, die zusammenpassten wie Pott auf Deckel.

Richter-Magnum-Raritäten-Probe

Zu einer sensationellen, in dieser Form sicher nicht wiederholbaren Probe mit erlesenen Wein-Raritäten aus der Magnum hatte Jörg Richter auf „seine“ Farnsburg geladen.

Herrlich war´s

Eingeladen war ich zu einer festlichen Probe am Vierwaldstättersee bei einem guten Schweizer Weinfreund. Hier wurden wir an diesem Abend in illustrer, spannender Runde mit großen Bordeaux ausschließlich aus Magnums verwöhnt. Da kam dann in einer Zwölferrunde richtig was ins Glas.

Swiss Fine Wine Lunches

Die Schweiz ist teuer? Na klar, der Franken steht ja auch verdammt hoch. Und trotzdem kann Wine&Dine in der Schweiz spannend und auch finanziell erträglich sein. Weil es hier Restaurants mit klug aufgebauten und gastfreundlich kalkulierten Weinkarten gibt. Und in zwei dieser Restaurant-Trouvaillen führten mich die WeinMomente Mai.

Wein-Speed-Dating

Vorglühen war angesagt auf der Farnsburg für die große Magnum Raritätenprobe am Tag danach. In einer Art Best Bottle kamen spannende Weine ins Glas. Und mit dem Tempo, das unser Gastgeber vorlegte, war das echtes Wein-Speed-Dating.

Frankreich gegen den Rest der Welt

„Jeder bringt bitte einen Franzosen und einen dazu passenden Wein von außerhalb Frankreich mit“, so das Motto dieser spannenden Best Bottle.

Große Screaming Eagle Probe

Eine Wahnsinnsprobe war das, was Eugen Haefliger da zu seinem Geburtstag auf die Beine gestellt hat. Alle Jahrgänge von Screaming Eagle, dem wohl kultigsten aller Kultweine, konnten wir verkosten.